Aus Politik und Wirtschaft

Aus Politik und Wirtschaft

BVA sagt „Ja für euse Wald“

16.10.2018
Der Vorstand des BVA sagt Ja zur Initiative „Ja für euse Wald“, über die am 25. November 2018 abgestimmt wird. Mit den Holzerlösen können die zunehmenden Aufwendungen der gemeinwirtschaftlichen Leistungen nicht gedeckt werden. Die Landwirtschaft kennt diese Herausforderung schon länger.

Humusauftrag soll bewilligungsfrei möglich sein

5.10.2018
Eine überparteilich eingereichte Motion im Grossen Rat will den Humusauftrag bis 25 cm Höhe bewilligungsfrei ermöglichen. Bislang konnte aufgrund langwieriger Bewilligungsverfahren eine sinnvolle Nutzung des Oberbodens zum Verhängnis werden.

BVA will Ausbau für Gemüsebetriebe ermöglichen

19.09.2018
Gleich zwei relevante Richtplananpassungen sind in der Anhörung. Zum einen geht es um die Anpassung des Richtplans in Birmenstorf, wo sich drei Gemüsebetriebe weiterentwickeln wollen. Der BVA-Vorstand unterstützt die nötige Reduktion von 13 ha Fruchtfolgefläche. Zum anderen geht es um einen effektiven Verlust von Fruchtfolgefläche in Schöftland von 10 ha. Diese ist aus Sicht des BVA nicht nötig.

Bachöffnungen: Kanton soll zurückhaltender agieren

10.09.2018
Bei Sanierungen von eingedolten Bächen muss häufig der Bach ganz offen gelegt werden. Es gibt zwar Ausnahmebestimmungen, jedoch werden diese eher restriktiv angewandt. Der BVA will dies nun ändern und reicht einen Vorstoss ein, um nicht noch mehr Kulturland opfern zu müssen.

Litteringbusse muss weh tun

10.09.2018
In seiner Stellungnahme zu den geplanten Änderungen des Umweltrechts zur Einführung einer Litteringbusse fordert der BVA eine Busse von 300 Franken. Zudem soll ein grösserer Personenkreis die Bussen ausstellen dürfen.

Integrationsvorlehre in der Landwirtschaft

22.08.2018
Die Teilnehmer der Integrationsvorlehre tun sich im Aargau schwer mit dem Berufsfeld Landwirtschaft. Nur gerade zwei Vorlehrverträge konnten abgeschlossen werden. Das Interesse der Aargauer Landwirte hingegen war gross, an Praktikumsplätzen hat es nicht gefehlt.

BVA gegen Millionärssteuer

22.08.2018
Der Vorstand des BVA hat sich mit den verschiedenen Vorlagen vom 23. September befasst und Stimmfreigabe zu den Agrarinitiativen beschlossen. Der indirekte Gegenentwurf zur Velo-Initiative lehnt der Vorstand ab, ebenso die Millionärssteuer der JUSO, die im Aargau zur Abstimmung kommt.

Infos zur Trockenheit 2018

8.08.2018
Die Trockenheit ist in weiten Teilen des Kantons Aargau sehr ausgeprägt. Zu schaffen macht das fehlende Futter oder die Einschränkungen bei der Wasserentnahme. Diverse Massnahmen wurden eingeleitet oder sind noch in Diskussion. Der BVA ist an allen Fronten dabei und wird auch von Medienanfragen überrannt. Nachfolgend ein Überblick.

Energiegesetz: Die Bauern sind gerüstet

9.07.2018
Der Vorstand des BVA will die Energiestrategie 2050 konkretisieren und stimmt deshalb den vorgeschlagenen Änderungen des Energiegesetzes zu. Die Bauern setzen seit vielen Jahren auch im Bereich der Energie auf Nachhaltigkeit. Die Umsetzung der vorgeschlagenen Änderungen dürfte demnach wenig Probleme bereiten.

Landwirtschaftsgesetz im Aargau einstimmig genehmigt

26.06.2018
Der Grosse Rat hat Ende Juni in zweiter Lesung den Änderungen des Kantonalen Landwirtschaftsgesetzes einstimmig zugestimmt. Der BVA ist mit verschiedenen Forderungen durchgedrungen, so etwa der Gewährleistung des Datenschutzes oder der Möglichkeit, Bewässerungsinfrastrukturen ohne Gemeinden zu ermöglichen.