Aus Politik und Wirtschaft

Waldsaum soll beweidet werden können

28.09.2022
Im Rahmen der Vernehmlassung zum kantonalen Waldgesetz fordert der BVA, dass der Waldsaum beweidet werden kann. Dies ist eine sinnvolle Alternative zur maschinellen Waldrandpflege. Der BVA kann sich zudem als Waldrandaufwertung auch eine Waldweide vorstellen.

Klare Mehrheit erachtet Massentierhaltungsinitiative als unnötig

26.09.2022
Die Schweizer Stimmbevölkerung lehnt die Massentierhaltungsinitiative mit 63 Prozent klar ab. Sie sagt damit Nein zu einer staatlich verordneten Tierhaltung gemäss Bio-Standard. Die Schweizer Landwirtschaft ist froh über diesen Entscheid. Denn: Das Angebot ist bereits da! Wenn alle Ja-Stimmenden dieses in Zukunft nutzen, dann können sich Bio-Lebensmittel und andere besonders tierfreundliche Labels über eine markante Steigerung des Absatzes bei tierischen Produkten freuen und zahlreiche Bauernbetriebe ihre Tierhaltung umstellen.

Schlussspurt!

13.09.2022
Der 25. September naht und wir kommen zum Schlussspurt! Die Ausgangslage ist nicht schlecht, aber noch sehr labil. Deshalb bleiben wir alle gefordert bis zum letzten Tag unser Bestes zu geben. Wir wollen die Abstimmung gewinnen! Mobilisieren Sie Ihr Umfeld für ein Nein zur MTI!

Auenschutzgebiet bei Rietheim nicht erweitern

13.09.2022
Der Kanton Aargau plant, den bestehenden Auenschutzpark um weitere 10 ha auszubauen. Davon betroffen sind beste Fruchtfolgeflächen. Der Bauernverband Aargau wehrt sich dagegen. Zuerst sollen die bestehenden Auengebiete richtig unterhalten werden, bevor neue entstehen.

Massentierhaltungsinitiative – die heisse Phase beginnt!

31.08.2022
In den nächsten Tagen werden die Abstimmungsunterlagen zur Massentierhaltungsinitiative (MTI) versendet. Somit geht der Abstimmungskampf in die heisse Phase. Haben wir alles gemacht, um die Initiative zu bodigen?

Noch drei Infoveranstaltungen

17.08.2022
Bereits kann man sich für die neuen Programme im Rahmen der Umsetzung des Verordnungspakets für sauberes Trinkwasser anmelden. Zwei gut besuchte Infoveranstaltungen dazu sind vorbei, drei stehen noch aus.

Wegweisende Abstimmungen am 25. September

17.08.2022
Am 25. September 2022 befindet die schweizerische Stimmbevölkerung mit der AHV 21-Reform, dem revidierten Verrechnungssteuergesetz sowie der extremen Massentierhaltungsinitiative über richtungsweisende Vorlagen. Im Aargau engagiert sich eine breite Allianz aus Verbänden und Parteien für stabile Verhältnisse. Wichtige Reformen müssen angepackt, unnötige Experimente sollen verhindert werden.

Der Abstimmungskampf ist lanciert

4.08.2022
In sieben Wochen wird über die Massentierhaltungs-Initiative (MTI) abgestimmt. Noch ist es sehr ruhig in den Medien. Ein Zustand, der sich aber mit dem Ende der Ferien sehr bald ändern könnte. Die Landwirtschaft muss bereit sein und aktiv gegen diese unnötige Initiative kämpfen. Möglichkeiten dazu gibt es viele.

Agrarpolitik: Infoveranstaltungen ab 17. August

3.08.2022
Bereits mit der kommenden Anmeldung der Direktzahlungen gibt es neue Anforderungen und Massnahmen. An vier Präsenzveranstaltungen und einer Online-Veranstaltung wollen wir Sie aus erster Hand informieren.

Rückblick Sommersession 2022

7.07.2022
Der Krieg in der Ukraine, die Neutralität der Schweiz sowie die Energieversorgung in naher und ferner Zukunft waren sicherlich Haupttraktanden in der grossen sowie in der kleinen Kammer. Agrarpolitisch wurden sehr viele wichtige Geschäfte im Ständerat behandelt. Im Nationalrat hingegen waren wenige Geschäfte zur Landwirtschaft traktandiert.