Aus Politik und Wirtschaft

Aus Politik und Wirtschaft

Bienenprojekt: Jetzt anmelden!

21.02.2018
Seit dem 15. Februar und noch bis 15. März findet die landwirtschaftliche Betriebsstrukturdatenerhebung statt. Dies ist gleichzeitig das Anmeldefenster für das Bienenprojekt. Die Einzelmassnahmen müssen dabei neu angemeldet und die Flächen festgelegt werden. Bei zwei Einzelmassnahmen wurden die Beiträge gekürzt.

Einmal Ja und zweimal Stimmfreigabe

7.02.2018
Der Vorstand des BVA hat für die Abstimmungsvorlagen vom 4. März 2018 ein Ja zum Bundesbeschluss über die neue Finanzordnung beschlossen. Zur Billag-Initiative und zur kantonalen Vorlage zum Stipendiengesetz äussert sich der BVA nicht, da beide Vorlagen landwirtschaftlich zu wenig relevant sind.

Bienenprojekt: Erfolg macht Kürzungen nötig

24.01.2018
Die Bilanz des Bienenprojekts im ersten Jahr lässt sich sehen. 10 % der direktzahlungsberechtigten Betriebe haben total über 709‘000 Franken erhalten. Im 2019 müssen zwei Einzelmassnahmen gekürzt werden, damit das Geld bis zum Projektende reicht.

Neuer Lehrplan: Praktische Fächer nicht benachteiligen

24.01.2018
Der Vorstand des BVA unterstützt im Rahmen der Vernehmlassung zum Aargauer Lehrplan das Anliegen der Aargauer Landfrauen, wonach die praktischen Fächer im neuen Lehrplan nicht weiter vernachlässigt werden dürfen. Der BVA ist überzeugt, dass handwerkliches Geschick für die Zukunft der Schülerinnen und Schüler enorm wichtig ist.

Pflanzenschutzmittel: Auch Biobetriebe von Initiative betroffen

12.01.2018
Unter dem provokativen Titel: „Pestizide – Fluch oder Segen?“ führte am Donnerstagabend das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg, der Verein Aargauer Meisterlandwirte und der BVA den traditionellen und wiederum sehr gut besuchten Agrarpolitikabend auf der Liebegg durch. Provokativ war dann auch das Referat von Franziska Herren, die Initiantin der umstrittenen "Initiative für sauberes Trinkwasser".

Hochwasserschutz Suhre: BVA lehnt zu grosse Gewässerräume ab

22.12.2017
Der BVA anerkennt die Notwendigkeit eines Hochwasserschutzprojekts für das Suhrental, lehnt aber das vorliegende Projekt ab. Es gehen über 9 ha Fruchtfolgeflächen verloren, davon die Hälfte wegen unnötig grossen Gewässerräumen und Revitalisierungen.

Sessionsrückblick von Nationalrat Hansjörg Knecht

21.12.2017
Die Freihandelspolitik der WTO zwingt die Schweiz ihre Exportsubventionen zu streichen. Unser Parlament ist in der vergangenen Wintersession dieser Forderung nachgekommen. Damit ist das sogenannte Schoggigesetz begraben worden.

Praktikumsplätze für Integrationsvorlehre (Invol) gesucht

20.12.2017
Bei der Invol handelt es sich um ein Pilot-Projekt des Bundesrates. Es bezweckt die schnelle und nachhaltige Erwerbs-Integration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen. Im Aargau können voraussichtlich während den nächsten vier Jahren ca. 70 Personen pro Jahr eine Vorlehre in vier Berufsfeldern - z.B. in der Landwirtschaft - antreten.

Raumplanung: Vorstösse gegen Planungsauflagen

7.12.2017
Anfangs Jahr hat der BVA angekündigt, dass er gegen die zahlreichen Planungsauflagen vorgehen will. Antworten der Regierung auf verschiedene Vorstösse zeigen nun auf, dass das Unterfangen schwierig ist. Der Grosse Rat hat inzwischen beschlossen, Anpassungen zu prüfen.

Suisse Bilanz: Happige Auswirkungen abgewendet

23.11.2017
Die neuen Grundlagen für die Düngung landwirtschaftlicher Kulturen hätten für die Rinder- und Kälbermäster grosse Auswirkungen beim Stickstoffanfall und der Düngung. Die BVA-Düngeberatung hat zusammen mit Suisse Beef beim BLW erfolgreich interventiert und die Inkraftsetzung im 2018 vorerst abgewendet.