BVA Allgemein

Bauernverband knackt Rösti-Weltrekord

28.09.2022
Eine Aargauer Delegation feierte mit, als am 19. September auf dem Bundesplatz eine gigantische Rösti gebraten wurde – unter anderem mit Kartoffeln, die mitten in Aarau angebaut worden waren. Mit dem Weltrekord feiert der Schweizer Bauernverband sein 125-jähriges Jubiläum.

Erfreuliches Resultat bei der Massentierhaltungsinitiative

28.09.2022
Die Schweizer Stimmbevölkerung hat am letzten Sonntag der unnötigen Massentierhaltungsinitiative mit 63 % Nein-Stimmenanteil eine klare Abfuhr erteilt. Im Kanton Aargau war der Nein-Stimmenanteil sogar noch leicht höher, er lag bei 64.5 %. Der Einsatz hat sich gelohnt.

Waldsaum soll beweidet werden können

28.09.2022
Im Rahmen der Vernehmlassung zum kantonalen Waldgesetz fordert der BVA, dass der Waldsaum beweidet werden kann. Dies ist eine sinnvolle Alternative zur maschinellen Waldrandpflege. Der BVA kann sich zudem als Waldrandaufwertung auch eine Waldweide vorstellen.

Kulturlandverlust bei 6-Spur-Ausbau vermeiden

27.09.2022
Die Kapazität der A1 zwischen dem Anschluss Aarau Ost und der Verzweigung Birrfeld soll gemäss Bund auf sechs Streifen ausgebaut werden. Das Generelle Projekt lag dieses Jahr zur Vernehmlassung bei den Behörden auf. Der BVA fordert die Verantwortlichen auf, den Ausbau ohne Kulturlandverlust umzusetzen.

AgrarScouts gesucht!

27.09.2022
Der Landwirtschaftliche Informationsdienst (LID) bietet kostenlose Ausbildungen für AgrarScouts an. Jetzt ist die letzte Gelegenheit, sich für die spannende Ausbildung anzumelden.

Klare Mehrheit erachtet Massentierhaltungsinitiative als unnötig

26.09.2022
Die Schweizer Stimmbevölkerung lehnt die Massentierhaltungsinitiative mit 63 Prozent klar ab. Sie sagt damit Nein zu einer staatlich verordneten Tierhaltung gemäss Bio-Standard. Die Schweizer Landwirtschaft ist froh über diesen Entscheid. Denn: Das Angebot ist bereits da! Wenn alle Ja-Stimmenden dieses in Zukunft nutzen, dann können sich Bio-Lebensmittel und andere besonders tierfreundliche Labels über eine markante Steigerung des Absatzes bei tierischen Produkten freuen und zahlreiche Bauernbetriebe ihre Tierhaltung umstellen.

Geschäftsausflug 1. September 2022

15.09.2022
Der tolle Ausflug, der jedes Jahr stattfindet, wurde in diesem Jahr von Toni Brunner organisiert und durchgeführt. Das geheime Programm wurde im Laufe des Tages bekanntgegeben. Der Mitarbeiterausflug führte das Team in den Kanton Luzern. Toni Brunner berichtet über den Ausflug mit seinen Mitarbeitern.

Offene Stelle beim BVA

14.09.2022
Infolge Übernahme zusätzlicher Buchhaltungsmandate sucht BVA Treuhand & Beratung Verstärkung. Zur Ergänzung des Teams in Muri wird ein/e Mandatsleiter/In in Teil- oder Vollzeit gesucht. Bei Interesse und Eignung können auch Beratungsmandate betreut werden. Weitere Informationen finden Sie im Stelleninserat. Der BVA freut sich auf Ihre Bewerbung.

Unterstützung im Team Öffentlichkeitsarbeit

13.09.2022
Am 1. September 2022 hat Ivan Aregger seine Tätigkeit als Fachmitarbeiter im Team Öffentlichkeitsarbeit aufgenommen. Er ergänzt die Öffentlichkeitsarbeit während drei Tagen pro Woche. Wir heissen Ivan Aregger im Team herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Nachfolgend stellt er sich gleich selbst vor.

Schaf gerissen! Und jetzt?

13.09.2022
Grossraubtiere wie Luchs und Wolf kommen auch im Aargau vor. Wie bei einem Verdacht auf ein Nutztierriss vorgegangen werden soll, ist nun in einem Merkblatt geregelt. Der BVA hat dies in einem Austausch mit der kantonalen Jagdverwaltung gefordert.