Nein zur extremen Biodiversitätsinitiative!

Die Biodiversitätsinitiative kommt am 22. September 2024 an die Urne. Erfahren Sie hier, worum es dabei geht und welche Massnahmen zur Bekämpfung der Initiative geplant sind.

Das Wichtigste in Kürze: Bundesrat und Parlament lehnen die Biodiversitätsinitiative ab, weil sie ihnen zu weit geht. Sie würde die (nachhaltige) Energie- und Lebensmittelproduktion, aber auch die Nutzung des Waldes und des ländlichen Raums für den Tourismus stark einschränken. Die einheimische Versorgung würde geschwächt und die Importe von Energie, Essen und Holz nähmen zu.

Argumente gegen die Biodiversitätsinitiative:

  • Verlust von Kulturland

Bis zu 30 % der Landesfläche soll unter Schutz gestellt werden, obwohl die Landwirtschaft mit über 19 % der LN bereits heute sehr viel für die Biodiversität unternimmt. Dies wird von den Initianten leider kaum anerkannt.

  • sinkende Lebensmittelproduktion

Der Ausbau der geschützten Flächen würden zu einer massiven Schwächung der Lebensmittelproduktion in unserem Land führen. Das gilt es zu verhindern!

  • strenger Schutzstatus

Durch die Ausscheidung von grossen Flächen würde der Handlungsspielraum für die Landwirtschaft, den Tourismus und die Energiewirtschaft stark eingeschränkt. Der Spielraum für Entwicklung muss erhalten bleiben!

  • finanzielle Ungewissheit

Gemäss Berechnung des Bundesrates würde die Initiative zu zusätzlichen Ausgaben von ca. 400 Mio. Franken führen. Wir wollen nicht mehr Geld ausgeben und am Schluss weniger einheimische, nachhaltig produzierte Lebensmittel zur Verfügung haben!
 

Der BVA zählt auf Ihr Engagement!

Der BVA plant in Absprache mit dem SBV eine ganze Palette von Massnahmen zur Bekämpfung der Initiativen. Mit unserem Newsletter halten wir Sie stets auf dem Laufenden. Wir hoffen, dass sich möglichst viele Mitglieder aktiv am Abstimmungskampf beteiligen. Wir sind auf Ihre Hilfe und Mitarbeit angewiesen.

Alles rund um die Kampagne des SBV finden Sie auf der Webseite Nein zur extremen Biodiversitätsinitiative.

Spenden für den Abstimmungskampf

 

Fahnen jetzt bestellen

Die Fahnen haben ein Mass von 70 x 100 cm und sind ab sofort kostenlos beim BVA zu beziehen. 

Wichtig ist, dass Fahnen oder sonstige Plakate erst acht Wochen vor dem Abstimmungstermin am Strassenrand platziert werden dürfen. Aus diesem Grund sollen die Fahnen vorerst an möglichst vielen Scheunen, Ställen und Wohnhäusern aufgehängt werden. 

Bestellformular für die Fahnen

 

Auszug der Aargauer Mitglieder aus dem nationalen Komitee

Eidgenössische Parlamentarierinnen und Parlamentarier

Bircher Martina
Nationalrätin SVP
Burgherr Thomas
Nationalrat SVP
Burkhart Thierry Ständerat FDP, Präsident FDP Schweiz
Giezendanner Benjamin
Nationalrat SVP
Glarner Andreas 
Nationalrat SVP
Heimgartner Stefanie
Nationalrätin SVP
Huber Alois
Nationalrat SVP
Meier Andreas
Nationalrat, Die Mitte
Riner Christoph Nationalrat, SVP
Riniker Maja
Nationalrätin FDP

Weitere Mitglieder

Abt Hugo
Mitglied Vorstand Schweizer Bauernverband
Abt Lukas
Präsident Junglandwirte Nordwestschweiz
Baur Urs Vorstand BVA
Berner Yannick Grossrat FDP
Bolliger Matthias Landwirt
Brem-Ingold Rita Bäuerin, Grossrätin die Mitte
Bucher Ralf
Geschäftsführer Bauernverband Aargau / Grossrat Die Mitte
Bütler Alain
Landwirt und Agronom
Donat Dominik
Meisterlandwirt
Ender Thomas Agronom, Präsident Holstein Aargau
Faes Karin Grossrätin FDP, Vorstand Baumeisterverband Aargau
Furrer Heinz Vorstand BVA
Furer Pascal Grossrat SVP
Gauch Cyrill Präsidentin Braunvieh Aargau
Gauch Claudia Vizeammann Bettwil
Glur Christian
Meisterlandwirt, Grossrat SVP
Gratwohl Mario Unternehmer Garagist, Grossrat SVP
Hagenbuch Christoph
Grossrat SVP, Präsident BVA
Häusermann Renate Grossräti SVP
Heggli-Boder Nicole Grossrätin SVP
Hochreuter Clemens Grossrat SVP
Hochuli Andrea Präsidentin Aarg. Landfrauenverband, Vorstand BVA
Huber Patrik Vorstand BVA
Huwyler Stefan Grossrat FDP
Ithen Josef  
Kaspar Manuel Grossrat SVP, Vorstand Aargauischer Gewerbeverband
Käser Stefan
Vorstand Holstein Switzerland
Kuhn Stefan Präsident Swissherdbook Aargau
Küng Mario Landwirt
Meier Adrian Grossrat FDP
Moor Damian Präsident FDP Vordemwald, Grossratskandidat FDP 2024
Reimann Alex Grossrat SVP
Rudolf Bruno Grossrat SVP, Gemeinderat
Rufer Martin Direktor Schweizer Bauernverband
Saner Rainer Dr. med. vet., Geschäftsführer Holstein Aargau
Saner Edith Grossrätin Die Mitte
Schreiber Daniel Landwirt
Sidler Jakob Landwirt / Gemeinderat / Kommunale Erhebungsstelle Landwirtschaft (KEL)
Siegrist Fredi 
Landwirt / Stv. Geschäftsführer Bauernverband Aargau
Steinacher Andy Grossrat SVP, Präsident Aargauer Obstproduzenten
Urech Daniel Grossrat SVP
Weisshaupt Robert Grossrat Die Mitte
Zemp Markus alt Nationalrat
Zimmermann Beat Vorstand BVA
Zollinger Thomas Grossrat SVP

Stand 18.07.2024, nicht abschliessend

Aktuelle Mitteilungen

Ralf Bucher

Geschäftsführer
056 460 50 51
ralf.bucher [at] bvaargau.ch