Neueste Meldungen

Neueste Meldungen

4. Aargauer Buure-Sunntig am 25. November 2018

14.06.2018
Der Aargauer Buure-Sunntig hat sich zu einem festen Bestandteil des Verbandsgeschehens des BVA entwickelt: Bereits zum vierten Mal seit 2010 sind die Mitglieder am Sonntag, 25. November 2018, zum gemütlichen Beisammensein mit Brunch und Unterhaltungsprogramm in die Vianco-Arena nach Brunegg eingeladen.

Ab 1. Juli 2018 müssen freie Stellen gemeldet werden

13.06.2018
Im Jahr 2014 wurde die Masseneinwanderungsinitiative angenommen. Eine Massnahme diese umzusetzen, ist die bessere Ausnutzung des vorhandenen Inlandpotentials an Arbeitskräften. Auf den 1. Juli 2018 wird somit die sogenannte Stellenmeldepflicht eingeführt. Dies betrifft auch Stellen in der Landwirtschaft.

Waldgrenze wird statisch

12.06.2018
Der Grosse Rat hat den Änderungen im kantonalen Waldgesetz zugestimmt. Das Gesetz tritt per 1. Januar 2019 in Kraft und wird den Wald in die Schranken weisen. Die bisherige dynamische Grenze zum Kulturland wird statisch. Die Bauern verlieren dadurch kein Land mehr. Der BVA hat die Revision von Anfang an begleitet.

Zusammenarbeit TWINT und "Vom Hof"

30.05.2018
TWINT ist die Mobile-Payment-Lösung der Schweizer Banken, mit dem die Bezahlung bequem und sicher per Smartphone abgewickelt wird. Im Spätsommer startet ein Pilotprojekt, mit dem die Aargauer „Vom Hof“ Betriebe von TWINT profitieren können. Unterstützt wird das Vorhaben vom BVA.

BVA unterstützt Waldinitiative

30.05.2018
Der Vorstand des BVA unterstützt die Initiative „Ja für euse Wald“, die demnächst im Grossen Rat behandelt wird und voraussichtlich noch dieses Jahr zur Abstimmung gelangt. Mit den Holzerlösen können die zunehmenden Aufwendungen der gemeinwirtschaftlichen Leistungen nicht gedeckt werden. Die Landwirtschaft kennt diese Herausforderung schon länger.

Rettet die Rehkitze!

30.05.2018
Auch dieses Jahr engagieren sich wieder weit über 1000 Aargauer Jäger und Bauern für den Wildtierschutz. Im Vordergrund steht nach wie vor die gute Kommunikation zwischen den beiden Parteien. Sei es mittels Verblenden oder mittels Drohne, das Rehkitz verdient eine Chance!

Aargauer Landwirte stehen zu ihrem Verband

15.05.2018
Rund 93% der Aargauer Landwirte sind Mitglied beim BVA. Dies zeigt der kürzlich erfolgte Versand der Rechnungen für den Jahresbeitrag 2018, der zusammen mit der neuesten Ausgabe des BVA aktuell erfolgte.

Öko-Elemente im Kulturland erklären

15.05.2018
Der LID bietet neu 13 Infotafeln zu Öko-Elementen im Kulturland an. Sie machen Passantinnen und Passanten auf Buntbrachen, Grasstreifen, Steinhaufen und andere Elemente aufmerksam, weisen diese als wertvollen Lebensraum aus, benennen ihren ökologischen Nutzen und streichen die Leistung der Bauern hervor, die dahintersteckt. Die Tafeln sind für die Bauernbetriebe kostenlos.

Aargauer Bauer/Bäuerin 2018 gesucht

14.05.2018
Bis am 31. Juli 2018 können sich unternehmerische und innovative Bäuerinnen und Landwirte für den landwirtschaftlichen Unternehmenspreis des Kantons Aargau bewerben. Prämiert werden Personen, welche sich durch innovatives und unternehmerisches Handeln auszeichnen. Ein zusätzlicher Preis ist für Jungunternehmerinnen und -unternehmer vorgesehen. Bewerben Sie sich jetzt!

Wildschweine jagen mit Hilfe von Drohnen

14.05.2018
Mit einem Vorstoss regen zwei bäuerliche Grossräte an, dass die Wildschweinjagd mit Hilfe von Drohnen intensiviert werden soll. Aktuell sind die Schäden in vielen Regionen enorm hoch und sorgen für grossen Unmut.