Vo Buur zu Buur 2018 auf dem Betrieb von Familie Lüscher in Muhen

„Vo Buur zu Buur“ – 2019 im Bezirk Zurzach

19.10.2018

Die dritte Ausgabe von „Vo Buur zu Buur“ findet am Eidg. Bettag, 15. September 2019, statt. Der BVA sucht für diesen Anlass 4 bis 6 Betriebe aus dem Bezirk Zurzach die bereit sind, an diesem Tag einen „Tag der offenen Tür“ durchzuführen. Mit diesem Anlass sollen der Bevölkerung die vielseitigen Leistungen der Aargauer Landwirtschaft näher gebracht werden.

Um den Besucherinnen und Besucher einen Interessanten Tag zu bieten, soll eine möglichst grosse Palette von Höfen gezeigt werden. Alle wichtigen Produktionszweige und –arten sollen vertreten sein, damit die verschiedenen  Ideen und Philosophien sichtbar werden. Jeder Betrieb wird eine Festwirtschaft betreiben, die sich an die jeweilige Produktion anlehnt. Ferner ist es erwünscht, dass verschiedene Aktivitäten angeboten werden, damit die Besucherinnen und Besucher die Landwirtschaft mit all ihren Sinnen wahrnehmen können.

Mit dem Velo, zu Fuss, per Shuttle oder motorisiert?
Die Höfe werden auch im Jahr 2019 mit einer Velo- und Wanderroute verbunden, damit die Besucherinnen und Besucher auf attraktive Weise von Hof zu Hof, oder eben „vo Buur zu Buur“,  kommen. Zudem wird sicher der attraktive Shuttlebus-Dienst mit Postautos wieder zum Einsatz kommen und die Betriebe im Uhrzeiger- sowie Gegenuhrzeigersinn anfahren.

Innovative Betriebsleiterfamilien aus dem Bezirk Zurzach, die Interesse haben im Jahr 2019 bei „Vo Buur zu Buur“ mitzuwirken, können sich bei Marina Kindlimann, Tel. 056 460 50 56 oder per E-Mail marina.kindlimann@bvaargau.ch melden.

Im nachstehenden Link sind die Anforderungen für die Betriebe in einem Merkblatt zusammengefasst. Bei Unklarheiten hilft Marina Kindlimann gerne weiter.

Gut zu wissen:

  • Vo Buur zu Buur 2019 am 15. September 2019 im Bezirk Zurzach.
  • Gesucht werden 4 bis 6 Landwirtschaftsbetriebe.
  • Anmeldung bis zum 3. November 2018

Marina Kindlimann
Fachmitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit