Pflegefamilien aus dem bäuerlichen Umfeld werden gesucht

30.11.2023

Die Organisation shelterschweiz sucht Pflegefamilien, die Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Familienanschluss bieten. Gesucht werden Familien, die bereit sind Haus und Herz für andere Menschen zu öffnen. Je nach Situation werden Langzeitplätze, Plätze für Notfälle, oder für Ferien gesucht.

In dieser verantwortungsvollen Aufgabe werden die Pflegeeltern durch das Fachteam von shelterschweiz begleitet und geschult. Doch zuvor stellt sich die Frage, welche Voraussetzungen sind notwendig? shelterschweiz berät interessierte Familien und versucht zusammen mit der Familie die beste Lösung zu finden.

Voraussetzungen, die Pflegeeltern mitbringen:
Am wichtigsten ist wohl die Motivation der Pflegeeltern eine fremde Person in der Familie aufzunehmen. Eine sozialpädagogische Ausbildung wird nicht vorausgesetzt, ist aber von Vorteil und wird – je nach Platzierungsmodell – bei der Entschädigung berücksichtigt. Zusätzlich beachtet wird:

  • Sichere Existenzgrundlage der Pflegefamilie
  • Wohnsituation (ausreichend Wohnraum und kindsgerecht)
  • Soziale und pädagogische Kompetenzen (Verlässlichkeit, Stabilität, Toleranz, guter Umgang mit Konflikten)
  • Eignung der Pflegeeltern zur Förderung und sozialen Integration des Pflegekindes
  • Positive und soziale Grundhaltung gegenüber Kindern und Jugendlichen in Problemsituationen
  • Gutes Reflexionsvermögen - Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit shelterschweiz, insbesondere mit dem Fachteam
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Herkunftssystem des Pflegekindes sowie mit anderen Institutionen/Behörden
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung
  • Psychische und physische Gesundheit
  • Bereitschaft der gesamten Familie/Hofgemeinschaft zur Aufnahme eines Pflegekindes
  • Einwandfreier Leumund

Finanzielle Entschädigung
Diese darf Teil der Überlegungen sein, soll jedoch nicht die Hauptmotivation darstellen. Entschädigt wird pro Aufenthaltstag pauschal für Kost, Logis und Betreuung plus gegebenenfalls für Tagesstruktur. Die Entschädigung richtet sich nach verschiedenen Finanzierungsmodellen und kantonalen Leistungsverträgen und ist abhängig von der angebotenen Platzierungsart. Bei Interesse empfiehlt es sich mit shelterschweiz (Telefon 062 745 00 50) die verschiedenen Varianten bei einem persönlichen Gespräch in Erfahrung zu bringen.

Fredi Siegrist
Stv. Geschäftsführer