Ab ins Winterlager!

Rund 5000 besuchten den Buurelandweg

4.11.2020

Im schwierigen Corona-Jahr 2020 sorgte der Buurelandweg für einen Lichtblick. Während alle anderen Publikumsanlässe des BVA abgesagt werden mussten, lockte er rund 5000 Besucherinnen und Besucher nach Freienwil um beste Werbung für die Aargauer Landwirtschaft zu machen.

Rund 5000 Besucherinnen und Besucher vergnügten sich dieses Jahr auf dem Buurelandweg in Freienwil. Auf dem vier Kilometer langen Rundwanderweg machten sie Halt an vielfältigen Informations- und Erlebnisposten, die ihnen Themen rund um Landwirtschaft, Natur und Ökologie näherbrachten. Das Angebot des Buurelandwegs war dieses Jahr besonders wertvoll, da alle anderen Publikumsveranstaltungen des BVA wegen der Corona-Pandemie hatten abgesagt werden müssen.

Danke allen Helferinnen und Helfern!
Wir danken der Gemeinde Freienwil, die das Projekt von Anfang an wohlwollend begleitet und unterstützt hat. Allen Landwirten, die beim Auf- und Abbau des Buurelandwegs vollen Einsatz gezeigt haben. Martin Burger, der dafür sorgte, dass alle Posten stets gut im Schuss und die Dispenser mit Flyern und Prospekten gefüllt waren. Dora Suter, die alle hungrigen Helferinnen und Helfer bekochte und ihr Dorfschöpfli als Buurelandweg-Kafi zur Verfügung stellte.

Buurelandweg 2021 in Oberflachs
Die nächste Austragung des Buurelandwegs findet vom 1. Mai bis 31. Oktober 2021 voraussichtlich in Oberflachs statt. Mit Start und Ziel beim Schloss Kasteln wird der Rundwanderweg unter anderem durch die malerischen Weinberge führen.

Patrick Schellenberg
Marketing und Kommunikation BVA