Vielen Dank Cornelia!

30.09.2021

Während gut 17 Jahren hat sich Cornelia Widmer auf dem BVA-Sekretariat für die Anliegen der Bauernfamilien, der Gremien des BVA und der Mitarbeitenden gekümmert. Der BVA hat ihre Verdienste gewürdigt und sie in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Am 1. Juli 2004, gleichzeitig mit dem Neubezug der Räumlichkeiten des BVA in Muri, hat Cornelia Widmer ihre Tätigkeit beim BVA aufgenommen. In einem überschaubaren Team von acht Personen angefangen, wuchs der BVA auf über 22 Personen im Jahr 2021 an. Entsprechend veränderte sich das Aufgabenprofil stetig, während gewisse Aufgaben über 17 Jahren blieben. So gestaltete Cornelia etwa die vergangenen 17 Jahresberichte oder sorgte dafür, dass alle zur rechten Zeit an die GVs des BVA eingeladen wurden oder die korrekte Mitgliederrechnung erhielten. Sie betreute während vieler Jahre Projekte im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, etwa Schule auf dem Bauernhof oder der 1. August-Brunch.

Seit 2017 in der Geschäftsleitung
Sie war bis zum Schluss zuständig für das Sekretariat der Bildungskommission und zeichnete sich für Projekte wie den Buure-Sunntig verantwortlich. Im Jahr 2017 wurde sie als Leiterin Administration in die Geschäftsleitung gewählt und bereicherte dort die Sitzung mit wertvollen Inputs. Sie überzeugte durch ihre strukturierte Arbeitsweise und ein Ablagesystem, womit sich neue Mitarbeitende schnell zurechtfanden. Bei vielen Mitgliedern wird sie mit Sicherheit in guter Erinnerung bleiben als diejenige, die für die unzähligen Anrufenden die erste Ansprechpartnerin war und für fast alles eine gute Lösung hervorzauberte.

Acht Lernende mit erfolgreichem Abschluss
Eine Herzensangelegenheit war für sie als Hauptverantwortliche für die Lernenden, dass ihre «Stiften» für die Berufswelt gerüstet waren und schulisch einen guten Abschluss erzielten. Insgesamt acht Lernende begleitet sie durch die Lehrzeit und verhalf ihnen massgeblich zu einem erfolgreichen Abschluss. Cornelia hinterlässt eine grosse Lücke im Arbeitsalltag, aber auch als gute Kollegin.

Herzlichen Dank nochmals für das grosse Engagement für den BVA und die Aargauer Bauernfamilien. An einem würdigen Abschlussfest durfte Cornelia den Dank persönlich entgegennehmen und fuhr dann symbolisch mit einem Traktor in den wohlverdienten Ruhestand.

Liebe Cornelia,
ab jetzt entscheidest Du allein,
was für Dich am besten ist,
nie mehr wird ein Chef da sein,
dem DU ausgeliefert bist,
freu DICH auf die nächste Zeit,
Dein neues Leben steht bereit.

Ralf Bucher
Geschäftsführer