Wer wird «Aargauer Bäuerin/Bauer des Jahres»?

14.10.2021

Acht Finalistinnen und Finalisten gehen ins Rennen um den Titel «Aargauer Bäuerin oder Bauer des Jahres». Ab heute präsentieren sie sich auf unserer Website.

Die acht Kandidaturen im Rennen um den Landwirtschaftlichen Unternehmenspreis stehen fest: Generationengemeinschaft Müller in Staffelbach, Natalie und Lukas Neuhaus in Stetten, Pirmin und Fredy Umbricht in Untersiggenthal, Ruedi Meier in Rütihof, Denise und Martin Stillhart in Oberhof, Petra Schmid in Herznach, Generationengemeinschaft Vollenweider in Benzenschwil und Betriebsgemeinschaft schorenplus in Mühlau.

Diese acht Kandidaturen gehen ins Rennen um drei Preise: Der Hauptpreis «Aargauer Bäuerin oder Bauer des Jahres» und der Sonderpreis «Aargauer Jungbäuerin oder Jungbauer des Jahres» werden von einer Fachjury vergeben. Die Abstimmung zum Publikumspreis findet auf unserer Website statt.

Alle Finalistinnen und Finalisten werden übrigens auch in der Zeitung der Aargauer Landwirtschaft vorgestellt, die heute der Aargauer Zeitung und dem Zofinger Tagblatt beiliegt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 7. November 2021 im Rahmen des Buure-Sunntigs in der Vianco-Arena bekanntgegeben.

Patrick Schellenberg
Marketing und Kommunikation