Schule auf dem Bauernhof (SchuB)

Unterricht für Kopf, Herz und Hand

Schule auf dem Bauernhof (SchuB) lädt Schülerinnen und Schüler zum aktiven und erlebnisreichen Lernen auf den Bauernhof ein. Bauernhöfe sind ideale Lernorte, wo Schülerinnen und Schüler jeder Altersstufe kreativen, ganzheitlichen Unterricht erleben - hier lernen die Kinder fürs Leben.

Der Aargau ist mit 35 Betrieben einer der grossen Anbieter von SchuB. Jährlich sind es inzwischen über 300 Anlässe, wobei einige wenige Betriebe sehr viele dieser Anlässe durchführen. Die Lebens– und Realitätsnähe des Lernens steht dabei immer im Vordergrund. Der BVA finanziert die Anlässe zusammen mit dem Kanton und verschiedenen Verbänden (Milchproduzenten Mittelland, Verband Aarg. Obstproduzenten und Verband Aarg. Gemüseproduzenten).

Sie haben Interesse auf Ihrem Betrieb SchuB anzubieten? Unter «Weitere Informationen» finden Sie den entsprechenden Link «Anbieter werden».

Marina Ender

Fachmitarbeiterin
Öffentlichkeitsarbeit | Regionalprodukte
056 460 50 56
marina.ender [at] bvaargau.ch