Wahlen 2019

Am 20. Oktober 2019 finden die National- und Ständeratswahlen statt. Der Kanton Aargau hat Anspruch auf zwei Sitze im Stände- und 16 im Nationalrat. Dem BVA ist es ein grosses Anliegen, dass im Parlament die landwirtschaftlichen Anliegen weiterhin gut vertreten werden und bietet den Kandierenden im Wahlkampf entsprechend Unterstützung.

Nationalrat
Der Vorstand des BVA hat in zwei Vorstandssitzungen die zu unterstützenden Kandidatinnen und Kandidaten definiert. Es sind alles Bäuerinnen, Landwirte oder mit der Landwirtschaft eng verbundene Personen, die sich schon lange für die Landwirtschaft stark machen. Alle 22 Kandidierenden haben sich verpflichtet, sich in ihrer politischen Arbeit nach dem Leitbild des Bauernverbandes Aargau zu richten. Im weiteren lehnen sie sowohl die Trinkwasserinitiative wie auch die Initiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» ab. Lesen Sie in den einzelnen Portraits nach, was sie im Nationalrat für die Landwirtschaft bewegen möchten und wählen Sie bäuerlich!

Zu den Portraits

Ständerat
Die acht Kandidierenden präsentieren sich hier und nehmen zu drei landwirtschaftlichen Fragen Stellung.  Am Sonntag, 15. September 2019, haben sie die Möglichkeit, sich anlässlich eines Podiums in Döttingen den Fragen der PodiumsbesucherInnen zu stellen. Lesen Sie in den einzelnen Portraits (in alphabetischer Reihenfolge) ihre Aussagen und treffen Sie Ihre Wahl!

Zu den Portraits