Aus Politik und Wirtschaft

Der Abstimmungskampf ist lanciert

4.08.2022
In sieben Wochen wird über die Massentierhaltungs-Initiative (MTI) abgestimmt. Noch ist es sehr ruhig in den Medien. Ein Zustand, der sich aber mit dem Ende der Ferien sehr bald ändern könnte. Die Landwirtschaft muss bereit sein und aktiv gegen diese unnötige Initiative kämpfen. Möglichkeiten dazu gibt es viele.

Agrarpolitik: Infoveranstaltungen ab 17. August

3.08.2022
Bereits mit der kommenden Anmeldung der Direktzahlungen gibt es neue Anforderungen und Massnahmen. An vier Präsenzveranstaltungen und einer Online-Veranstaltung wollen wir Sie aus erster Hand informieren.

Rückblick Sommersession 2022

7.07.2022
Der Krieg in der Ukraine, die Neutralität der Schweiz sowie die Energieversorgung in naher und ferner Zukunft waren sicherlich Haupttraktanden in der grossen sowie in der kleinen Kammer. Agrarpolitisch wurden sehr viele wichtige Geschäfte im Ständerat behandelt. Im Nationalrat hingegen waren wenige Geschäfte zur Landwirtschaft traktandiert.

​Organisieren Sie eine Stand-Aktion gegen die MTI

7.07.2022
Um gegen die Massentierhaltungsinitiative (MTI) anzukämpfen sind Standaktionen in grösseren Ortschaften oder im eigenen Dorf ein geeignetes Mittel. Der BVA ruft seine Mitglieder und die Mitgliedorganisationen auf, sich für die Organisation von einer oder mehreren Standaktionen zu melden.

Mäusebekämpfung mit dem Rodenator ist verboten!

24.05.2022
Das Gerichtsurteil im Fall über die Mäusebekämpfung ist gefallen. Die Angeklagten wurden zwar freigesprochen, die Gesetzgebung ist jedoch mittlerweile so angepasst, dass die Anwendung des Rodenators nicht mehr zulässig ist. Nachfolgend finden Sie genauere Informationen zum Urteil des Obergerichts.

Fünf gute Argumente gegen die MTI

11.05.2022
Der BVA spricht sich dezidiert gegen die Massentierhaltungs-Initiative (MTI) aus. Es handelt sich um eine unnötige Initiative, ausgeheckt von Menschen, die die Realität in der Schweiz nicht kennen und die die Konsequenzen einer Annahme nicht abschätzen können. Lesen Sie hier, welche Argumente gegen die Initiative sprechen.

Schätzungswesen: Teils massive Wertsteigerungen zu erwarten

28.04.2022
Ein Verwaltungsgerichtsurteil vom 16. September 2020 verpflichtet den Kanton Aargau, die Eigenmietwertbesteuerung anzupassen. Auch die Vermögenssteuerwerte müssen angepasst werden, da diese auf Wertbasis 1998 basieren und nicht dem aktuellen Verkehrswert entsprechen, was dem Steuerharmonisierungsgesetz widerspricht.

BVA für tiefere Steuern

22.04.2022
Der BVA stimmt der kantonalen Steuergesetzrevision zu. Die Abstimmung findet am 15. Mai 2022 statt. Auch die Bauernfamilien profitieren von höheren Pauschalabzügen.

Beznau: Kein Ökoausgleich auf Ackerland

12.04.2022
Der BVA unterstützt die Neukonzessionierung des hydraulischen Kraftwerks Beznau und die damit verbundene Nutzung der Wasserkraft für die nächsten 30 Jahre. Er wehrt sich aber vehement gegen ökologische Ausgleichsmassnahmen auf Fruchtfolgeflächen.

Aussprache betreffend verstärkter Tierschutzkontrollen

12.04.2022
Der BVA und das Amt für Verbraucherschutz (AVS) haben sich zu einem klärenden Gespräch betreffend Tierschutzkontrollen im Kanton Aargau getroffen. Unter dem Aspekt eines besseren gegenseitigen Verständnisses für die unterschiedlichen Standpunkte setzen die Beteiligten die Gespräche fort.