Aus Politik und Wirtschaft

Argumente gegen die Pestizidfrei-Initiative

3.03.2021
In diesem Beitrag stellen wir Ihnen fünf Argumente gegen die Pestizid-Initiative vor, die neben der Trinkwasser-Initiative am 13. Juni zur Abstimmung kommt. Es wird für den Ausgang der Abstimmung entscheidend sein, ob die Landwirtschaft es fertigbringt, ihre Argumente an die Stimmberechtigten weiterzugeben.

Wir nehmen die Herausforderung an!

2.03.2021
Mit den beiden Initiativen «Trinkwasserinitiative» (TWI) und «Schweiz ohne synthetische Pestizide» wird unsere Landwirtschaft zusammen mit der ganzen Ernährungsbranche herausgefordert. Diese Herausforderung haben wir angenommen und in den letzten Jahren gezeigt, dass sich die Landwirtschaft enorm weiterentwickelt. Jetzt gilt es ernst. Helfen Sie in den nächsten 100 Tagen mit bei der Bekämpfung der extremen Initiativen.

Bio-Komitee: Jetzt online beitreten

2.03.2021
Mittlerweile hat sich ein nationales Bio-Komitee «Extreme Agrar-Initiativen NEIN» formiert. Dort wirkt als Co-Präsident auch Lukas Siegrist, aktiver Biobauer und Präsident der Aargauer Meisterlandwirte mit. Er ist überzeugt, dass beide Initiativen nachteilig sind für die Biobauern und ruft zusammen mit BVA-Präsident Alois Huber dazu auf, dem Biokomitee beizutreten.

Dem nationalen Komitee jetzt beitreten

2.03.2021
Nebst dem Bio-Komitee gibt es mehrere weitere Komitees. So etwa ein Frauenkomitee, eines für die Wissenschaft, die Wirtschaft oder die Jugend. Sie können aber auch einfach dem Nationalen Komitee beitreten. Verpflichtungen gibt es keine, aber wenn man will, kann man sich natürlich engagieren. Wer in einem der Komitees ist, gehört als Aargauer auch automatisch dem kantonalen Komitee an.

Werbematerial gegen die Initiativen jetzt online bestellen!

17.02.2021
In der Bekämpfung der beiden Initiativen «Trinkwasserinitiative» und «Pestizidinitiative» ist der BVA auf seine Mitglieder angewiesen. Bitte bestellen Sie hier das zur Verfügung stehende Material und sorgen Sie dafür, dass es aufgestellt, resp. verteilt wird.

BVA stimmt dem Abkommen mit Indonesien zu

4.02.2021
Der Vorstand des Bauernverband Aargau (BVA) sagt Ja zum Freihandelsabkommen mit Indonesien. Über das Abkommen wird am 7. März 2021 abgestimmt. Schweizer Raps bleibt vor billigen Palmölimporten weiter geschützt und erstmals wurden verbindliche Nachhaltigkeitsvorgaben in einem Freihandelsbekommen verankert.

Argumente gegen die Trinkwasser-Initiative

4.02.2021
In diesem Beitrag stellen wir Ihnen fünf Argumente gegen die Trinkwasser-Initiative vor. Es wird für den Ausgang der Abstimmung entscheidend sein, ob die Landwirtschaft es fertigbringt, diese wenigen Argumente an die Stimmberechtigten weiterzugeben. Der BVA zählt auf Sie!

Gemeinsam kämpfen – Ihre Mithilfe ist gefragt!

21.01.2021
Aus der Sicht des BVA sind beide Vorlagen vom 13. Juni abzulehnen. Es wird ein aufwändiger Abstimmungskampf nötig sein und dazu braucht es Sie! Wir sind überzeugt, dass die Mitglieder bereit sind für ihre Zukunft zu kämpfen und dass sie dafür einige Stunden einsetzen. Melden Sie sich mit dem Online-Formular an.

Abstimmung Agrarinitiativen: Es geht los!

8.01.2021
Am 13. Juni 2021 stimmt das Stimmvolk über die beiden extremen Agrarinitiativen «Trinkwasserinitiative» und «Pestizid-Initiative» ab. Damit beide mit einem wuchtigen Nein vom Tisch gefegt werden, braucht es den Einsatz der ganzen Landwirtschaft. Lesen Sie hier, was auf kantonaler Seite geplant ist.

Agrarpolitikabend: Ernährungs- statt Agrarpolitik

8.01.2021
Mit 230 Teilnehmenden war die erste Online-Ausgabe des Agrarpolitikabends ein voller Erfolg. Zur Frage, wie die Landwirtschaft in 25 Jahren aussehen soll, war man sich vor allem im Punkt einig, dass in Zukunft ein ganzheitlicher Ansatz via Ernährungspolitik gewählt werden soll.